Das Erdechinde Lager hat begonnen. Nach einem Marsch an den Lagerplatz und dem beziehen unserer Zelte haben wir das feine Abendessen genossen. Am nächsten Morgen haben wir verschiedene Workshops gemacht und am Nachmittag das Hörnlispiel kennengelernt. Mit mächtigem Kriegsgeschrei sind sogar die in der Nähe hausenden Pfadis zusammengezuckt. Nach einem Postenlauf bei dem die Gewinner zuerst die Guetzli auswählen durften und Gesang am Lagerfeuer wurde es auch schon Zeit für die Zeltrunde.

Am Mittwoch wurde mit Pfannendeckel geweckt, fein gefrühstückt und anschliessend an die Ämtli wieder Workshops gemacht. Nach einer langen Freizeit am Nachmittag ging es darum ein Theater einzustudieren welches den Namen des Zeltes repräsentiert. Diese wurden nach dem Abendessen präsentiert. Wir hatten auch die Namenszeremonie und Ameisi erzählte noch die Geschichte von dem Schwarzen Gold oder anders gesagt, die Geschichte vom Shampoofläschli…

Nach einigem Singen wurde es auch an diesem Tag Zeit für die Zeltrunde.

Wir sind alle gespannt was uns morgen erwartet 🙂